IT Solutions

  • Date

     23. Februar 2017

Die Beschilderung digitalisieren

Der Mensch sucht an für ihn unbekannten Orten intuitiv nach Wegweisern. Besonders grosse Gebäude werden schnell zum Labyrinth, wenn die Orientierung fehlt. Solche Szenarien gilt es zu vermeiden. Mit der digitalen Wegleitung begeistern Sie Kunden und Partner noch vorm Händeschütteln. Der erste Eindruck zählt.

‘Bitte hier entlang’

Die freundliche Empfangsdame oder den netten Herrn kann ein Bildschirm nicht ersetzten. Aber entlasten und unterstützten. Und gerade dort wo es keine Rezeption oder Empfang gibt, punktet die virtuelle Begrüssung umso mehr. Ob im kleinen Büro oder dem ganzen Gebäude: Digital Signage führt den Besucher Screen für Screen dorthin, wo er bereits erwartet wird.

Ein neben der Tür zum Sitzungszimmer platziertes Display gibt Auskunft über das aktuelle und folgende Meeting. Das erleichtert nicht nur Besuchern die Orientierung, sondern informiert auch Mitarbeiter. Mit dem Outlook Kalender verbunden, bleiben die Informationen stets auf dem aktuellen Stand. Ohne jeglichen Ressourcen-Aufwand.

Gleich mehrere Bildschirme lassen sich mit einem Player verbinden. Dies ermöglicht die zentrale Verwaltung der kompletten Installation und gestaltet die Bedienung besonders effizient.
wayfinding display

Entscheidend sind die Inhalte

Personalisierte Begrüssung, Veranstaltungen, Lagepläne – Die Möglichkeiten sind unendlich. Die Entscheidung liegt bei Ihnen. Machen Sie den Empfangsscreen zu mehr als einer gastfreundlichen Geste. Per Tastendruck lassen sich Inhalte austauschen und optimal terminieren. Dank vorgefertigten Templates gestaltet sich die Erstellung neuer Informationen simpel und effizient.

Samsung MagicInfo oder YCD C-Nario? Software zum Content-Management gibt es viele. Abhängig vom Ausmass der Installation und anhand Ihren Bedürfnissen lässt sich entscheiden, welches die beste Wahl für Ihr Vorhaben ist.

Lückenlose Funktionalität

Ein grosses Event steht vor der Türe. Ein Player fällt aus, als Folge sind mehrere Bildschirme nicht ansprechbar. Was sich wie ein Worst-Case-Szenario anhört, muss keines sein. Stichwort: Automatische Betriebsüberwachung. Über Remote-Management kann die gesamte Lösung, bei Bedarf sogar rund um die Uhr, überwacht werden. Dies ermöglicht die Intel vPro Technologie, welche bei der richtigen Playerauswahl bereits ein Bestandteil des Prozessors ist und somit keine Zusatzkosten verursacht.
BR> Sie möchten das volle Potenzial Ihrer Büroräume nutzen? Wir begleiten Sie von der Idee bis zur Umsetzung, damit sich Ihre Besucher in Zukunft auf den ersten Blick zurechtfinden und immer wieder gerne zurückkommen.
Tim Deutschmann

Tim Deutschmann

Sales Manager Solutions

041 785 11 27

Andy Nigg

Andy Nigg

Sales Manager Projects

041 785 11 50